Italien, München

Felicitas Mayall. Zeit der Skorpione – Laura Gottberg 8 (2012)

Bankier Paolo Massimo plant die Fusion mit einer Münchner Bank, doch kurz bevor es so weit ist, wird der Chef jener Bank ermordet bei Massimos Landsitz aufgefunden. Ein anonymer Anrufer rief die Polizei auf den Plan, Massimo steht unter Mordverdacht. Doch ein einflussreicher Bankier hat natürlich seine Methoden, sich zu wehren. Aber wer will ihm diesen Mord anhängen und warum? Commissario Angelo Guerrini ermittelt.

Paolo Massimo hat sich auf seinen Landsitz zurückgezogen und möchte nicht gestört werden. Die Verhandlungen über die Fusion mit einer Münchner Bank laufen nicht so, wie Massimo es gewohnt ist. Als er von einer einsamen Wanderung zu seinem Landsitz zurückkehrt, wimmelt das Gelände von Polizisten: Ein anonymer Anrufer hat auf eine dort versteckte Leiche hingewiesen. Massimo ist fassungslos, doch die Polizisten werden tatsächlich fündig.

Machtspiele eines Wirtschaftsbosses

Bei dem Toten handelt es sich um Leo Hardenberg, Chef eben jener deutschen Bank, mit der Massimo fusionieren möchte. Massimo wird verhaftet, Handy und Laptop werden beschlagnahmt. Gegen eine sehr hohe Kaution wird er doch freigelassen, steht aber unter Hausarrest – ganz entgegen aller sonstigen Gewohnheiten kann Massimo seine Macht nicht ganz ausspielen. Doch zur Sicherheit lässt er seinen Anwalt nachforschen, womit er Commissario Guerrini unter Druck setzen könnte, und versucht dies auch sofort. Das bringt natürlich Guerrinis Begeisterung für seinen Beruf nicht gerade zurück. Immer mehr sehnt er sich nach einem anderen Leben abseits von Gewalt und Verbrechen, gemeinsam mit seiner Freundin Laura Gottberg.

Bedrohungen

Die Münchner Kommissarin Laura Gottberg kommt ins Spiel, als die italienische Staatsanwaltschaft Näheres zum Toten Hardenberg und seiner Bank erfahren möchte. Eine Anfrage bei der Abteilung Wirtschaftskriminalität des BKA bringt Laura in den Besitz einer brisanten Akte zu Hardenbergs Bank und zur von ihr beschäftigten Sicherheitsfirma. Während sich Laura auf diesem ungewohnten Terrain vorantastet, scheint ihre Beziehung zu Guerrini zu leiden, was ihr zu schaffen macht. Schließlich wird auch noch ihre Familie bedroht … Zeit für Laura zu handeln.

Wirtschaftskriminalität und Liebe

Auch im 8. Band der Serie haben es die Kommissare Laura Gottberg und Angelo Guerrini mit einem spannenden Fall und parallelen privaten Entwicklungen zu tun. Der sehr realitätsnah wirkende Fall ist dieses Mal im Bankenmilieu angesiedelt, unter der Führung einer angeblich ahnungslosen Laura kann auch der Leser gut in diese Welt folgen. Für den privaten Bereich gilt das natürlich erst recht: Die Beziehung der beiden Kommissare scheint abzukühlen, die Kontakte sind seltener geworden, Laura macht sich Sorgen. Natürlich auch um ihre Kinder, die immer schneller flügge werden.

Wieder ein spannender und intelligenter Krimi, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht!

Felicitas Mayall. Zeit der Skorpione. Laura Gottberg ermittelt. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2012. (Laura Gottberg 8)

Weitere Infos zur Autorin und zur Serie auf der Autorenseite Felicitas Mayall.

Ein Gedanke zu „Felicitas Mayall. Zeit der Skorpione – Laura Gottberg 8 (2012)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.